wool-n-dance.net
wool-n-dance.com
Sitemap
Druckversion
Willkommen > Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

"SueSanna, Du hast den Begriff "Wollness" gepr├Ągt, was willst Du damit sagen?"

Selbstversorgung ist nicht komplett, wenn nicht auch f├╝r die Kleidung und Werk-zeuge gesorgt wird. An erster Stelle stehen nat├╝rlich schon: ein gesch├╝tzter, warmer Wohnraum und gesunde Ern├Ąhrung aus der Umgebung oder dem eigenen Garten etc. Ich habe mit meiner f├╝nfk├Âpfigen Familie auf einer Insel in Irland und den West-Indies, sowie auf Segelschiffen und jahrelang ohne fliessendes Wasser, Strom, Telefon und Einkaufsm├Âglichkeiten gelebt. Da habe ich mich immer wieder aufs Spinnnen, Filzen, Stricken, Weben und Dinge-Selbermachen verlassen m├╝ssen, um uns warm oder k├╝hl zu kleiden und einzurichten.

Sehr dankbar bin ich, Menschen begegnet zu sein, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit mir geteilt und handwerkliche Tipps an mich weitergegeben haben. Das nenne ich 'Wollness'.

So bin ich jetzt bereit, meine Fertigkeiten an interessierte Menschen weiterzugeben und sie zu inspirieren und ihnen Mut zu machen.

Es ist mein Anliegen, dass motivierte Leute sich wieder Zeit und Geduld nehmen und sich mit neuer Energie den traditionellen Handwerken zuwenden.

Ich arbeite am liebsten mit einheimischen Naturfasern: Schafwolle, Hanf und Flachs, aber manchmal auch mit Baumwolle, Brennesseln, Seide, Soya- und Bambusfasern, (sogar mit Kunstfasern) und verwende dazu selber hergestellte Werkzeuge (Riesen-, Rund- und Mini-Stricknadeln, Holzspindeln und Strick-Tricks).

Recycling ist mir wichtig ´┐Ż auch aus Plastiks´┐Żcken, Veloschl´┐Żuchen und Elektrokabeln lasst sich etwas Gutes´┐Ż herstellen. Es geht mir darum, die alten Traditionen (allenfalls kombiniert mit moderner Technologie Solarspinnrad !) anzuwenden und zu f´┐Żrdern.

Wer weiss, vielleicht sind wir eines Tages froh, wenn sie nicht ausgestorben sind !´┐Ż